Nach der erfolgreichen Premiere des Vorbereitungsturniers „Züriseecup“ letztes Jahr war klar, dass 2021 die zweite Austragung stattfinden muss. Am 7. August war es dann soweit und der 2. Züriseecup konnte auf der Hochweid lanciert werden. Als Premiere und gewissermassen als „Amuse-Bouche“ fand dieses Jahr am Vormittag zusätzlich ein B-Junioren Turnier statt. Am Start waren neben unserer Mannschaft der FC Einsiedeln, der FC Thalwil und der FC Lachen/Altendorf. Bei perfektem Fussballwetter sahen die Zuschauer interessante Spiele, bei denen unsere Junioren sich bereits in bestechender Form präsentierten. Die beiden neuen Trainer Ilir und Andrin haben von ihrem Vorgänger eine sehr gute Mannschaft übernommen und sie top auf das Turnier eingestellt. Nach den Gruppenspielen qualifizierte sich der FCKR nämlich zusammen mit der Mannschaft aus Einsiedeln für das Finalspiel. In diesem Spiel dominierten unsere Jungs das Geschehen und krönten sich souverän mit 2:0 zum Sieger des Turniers. Herzliche Gratulation!

 

Das Teilnehmerfeld des Hauptturniers bestand wie letztes Jahr aus dem FC Wollishofen (2. Liga), FC Adliswil (2. Liga Interregional) und FC Thalwil (1. Liga Classic). Dies versprach auch dieses Jahr spannende Derbys auf hohem Niveau. Um 15:00 Uhr war alles bereit für den Anpfiff des Eröffnungsspiels unserer ersten Mannschaft gegen den FC Adliswil. Leider hatte das Wetter erwartungsgemäss pünktlich zum Auftakt gedreht und es regnete in Strömen. Doch unsere Jungs liessen sich davon nicht beeindrucken und spielten stark auf. Ihre Leistung wurde mit einem Traumtor von Sascha Hunter und dem 1:0 Sieg belohnt. Nach zwei torlosen Remis der gegnerischen Mannschaften war der FCKR gegen Wollishofen wieder an der Reihe. Gegen den Ligakonkurrenten hielt man mit einer jungen Mannschaft lange gut mit und lag sogar 1:0 in Führung. Leider konnte der Gegner in der zweiten Hälfte des Spiels seine Erfahrung ausspielen und drehte das Spiel auf 1:2. Es folgte gleich im Anschluss das letzte Gruppenspiel gegen den FC Thalwil, wo sich der Klassenunterschied bemerkbar machte und unser „Eis“ leider mit 0:3 als Verlierer vom Platz musste. Nach den Gruppenspielen musste sich die Turnierleitung aufgrund des Dauerregens und des mittlerweile schlechten Zustands des Rasens für eine Absage der beiden Finalspiele entscheiden. Somit wurde die Rangliste aufgrund der Gruppenspiele erstellt, was bedeutete, dass sich der Titelverteidiger aus Thalwil knapp wieder durchgesetzte. Auf dem zweiten Platz mit derselben Punktzahl aber schlechterem Torverhältnis beendete der FC Wollishofen das Turnier. Unsere Jungs verbesserten sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang auf den dritten Platz vor den letztplatzierten FC Adliswil! 

 

Trotz grossem Wetterpech war auch die zweite Austragung des Züriseecups ein voller Erfolg und wir möchten uns hier nochmals bei allen Helfern, Sponsoren und Zuschauern, die den Weg auf die Sportanlage trotz Wetter gefunden haben, herzlich bedanken! Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im 2022!