Matchbericht FC Wollerau – FC Kilchberg-Rüschlikon

News >>

Auswärts in Wollerau setzte es für die Seebuben eine klare Niederlage und einen unglücklichen Schlusspunkt der Vorrunde.

Im Erlenmoss wurde mit dem Spitzenspiel zwischen dem Leader Wollerau und dem FCKR die Vorrunde abgeschlossen. Auf dem schwer bespielbaren Terrain wurden die Seebuben gleich zu Beginn kalt geduscht. Man schaltete nach einem Offensiv-Standard zu langsam um und das Heimteam schloss einen Konter sehenswert zur frühen Führung ab. In der 8.Minute erhöhte Mettler, wieder nach einem Gegenstoss, auf 2:0 für die Platzherren. Und nach nicht einmal einer Viertelstunde stand es bereits 3:0 für den Leader. Drei Abschlüsse, drei Treffer, pure Effizienz. Die Gäste versuchten sich von diesen Nackenschlägen zu erholen. Sie erspielt sich ihrerseits mehrere sehr gute Möglichkeiten, doch im Gegensatz zu den Platzherren, verfehlten ihre Abschlüsse das gewünschte Ziel. Nach gut einer halben Stunde köpfte Schnyder sogar zum 4:0 ein. Forrer bediente mit einem Geschoss eines Freistosses seinen Mitspieler. Das Heimteam legte eine konzentrierte, willensstarke und vor allem überaus effiziente Leistung auf den Rasen. Der FCKR liess sich vier Mal zu oft, kalt erwischen und konnten ihre vielen Torchance seinerseits nicht nutzen. Es hätte durchaus auch mit einem 4:3 oder gar 4:4 in die Pause gehen können. Doch damit kann man sich schlussendlich nichts kaufen.

Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild. Wollerau hatte seine Hausaufgaben mehr als gemacht und verwaltete die Partie. Die Gäste gaben sich jedoch nicht auf und liefen weiter an, doch meistens ohne das gewünschte Endergebnis. Der eingewechselte Hunter erlöste seine Farbe und brachte die Hoffnung mit dem 4:1-Anschlusstreffer zurück. Jedoch nur ganz kurz. Fast im Gegenstoss erhöhte Mettler auf 5:1. Zu abgebrüht agierten die Wollerauer an diesem Abend. Das zog dem FCKR ganz den Zahn und so konnte der FC Wollerau einen grossen Sieg feiern, der ihnen auch die «Wintermeisterschaft» bescherte.

                                                                                                                               MM

 

3.Liga: FC Wollerau – FC Kilchberg-Rüschlikon 5:1 (4:0)

Erlenmoos. 120 Zuschauer. – Tore: 3. Coric 1:0. 8. Mettler 2:0. 14. Kistler 3:0. 34. Schnyder 4:0. 67. St.Hunter 4:1. 69. Mettler 5:1.

- FC Wollerau: Kümin; Blank, Kistler, Schnyder, Hegner, Lienert; Calendo, Kälin, Coric; Forrer, Mettler.

- FC Kilchberg-Rüschlikon: Bissig; Hunter (35. Karadacki), Meier, Traxler, Roci (60. St.Hunter); Waldvogel (46. Colucci/67. Hunter), Mergola; Aliaj, Limacher, Frey (85. Hodel); Jankovski

– Bemerkungen: Verwarnungen: 19. Mergola (Foul) 21. Calendo (Foul). 30. Henger (Foul). 30. Hunter (Reklamieren). 85. Karadacki (Foul). 92. Traxler (Foul). Abwesend: Altobelli, Bucciarelli, Meierhofer (alle verletzt), Ferrari, Lombardo (Ferien), Fotheringham, M.Ibrahimi (beide gesperrt), Märki (Privat).

 

Zurück zur Übersicht

November 2019

23. - 01. Dezember 2019 doc_icon
Ganztägiger Event
34. FCKR Junioren-Hallenturniere
Sponsoren
Right To Play