Matchbericht FC Kilchberg-Rüschlikon – FC Red Star 3

News >>

Im Nachtragsspiel am Mittwochabend reichte den Seebuben eine effiziente erste Halbzeit für einen 3:1-Sieg über den FC Red Star III.

Am Mittwochabend empfing der FCKR den FC Red Star III, um die kurzfristig verschobene Begegnung in der Allmend nachzuholen. Das Heimteam wollte gleich an die letzten beiden, erfolgreich ausgetragenen Partien anknüpfen. Der Start gelang ihnen optimal. Ferrari leitete den Ball über die Abwehr zu „Pavo“ Mergola, der überlegt mit Köpfchen zur frühen Führung traf. Nicht einmal vier Minuten waren gespielt. Nach einer Viertelstunde flankte der junge Waldvogel in den Strafraum, wo erneut Mergola’s Kopf bereitstand, um zum 2:0 einzuköpfen. Die Gäste testeten anschliessend Bissig mit einem Freistoss, den der Routine aber sicher entschärfen konnte. Die Seebuben kontrollierten die Begegnung im ersten Spielabschnitt, leisteten sich aber auch einige, ungewohnte Fehler im Spielaufbau, die aber ohne Konsequenzen blieben. Der auffällige Mergola bekam sogar die Chance auf seinen dritten Treffer, entschied sich aber für einen Querpass, der nicht wunschgemäss vollzogen werden konnte. Besser machte es Jankovska in der 27. Minute – der FCKR-Stürmer köpfte zum 3:0 ein, nachdem der Ball vom Gästetorhüter nicht genügend geklärt werden konnte. Mit der komfortablen 3:0-Führung des Heimteams ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste viel Moral und kämpften weiterhin um jeden Ball. Das Heimteam verwaltete die Führung, liess aber nach und war nicht mehr so präsent wie noch im ersten Spielabschnitt. Zwar setzte man weiterhin Nadelstiche nach vorne, doch diese wurden seltener. Zudem gewährte man den Gästen auch mehr Freiraum, den diese zu nutzen versuchten. Nach einem satten Abschluss feierten einige Gästespieler bereits das vermeintliche 3:1, doch Bissig lenkte das Leder mirakulös neben den Pfosten. Kurze Zeit später verhinderte Meier in extremis einen Gäste-Abschluss aus aussichtsreicher Position. In der Nachspielzeit kam Red Star dann doch noch zum Ehrentreffer. Diesen hatten sie sich im zweiten Abschnitt verdient und somit lautete der Schlussstand 3:1.

Der FCKR festigt mit dem Sieg seinen Platz an der Spitze der Tabelle und trifft nächste Woche (Donnerstagabend) auswärts auf den FC Hausen am Albis. Zwar war der Sieg nie wirklich in Gefahr, trotzdem braucht es in den nächsten Spielen wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung über die ganze Spielzeit, um weiter auf der Erfolgsspur zu bleiben. 

MM

 

3. Liga: FC Kilchberg-Rüschlikon – FC Red Star 3 3:1 (3:0)

Hochweid. 70 Zuschauer. SR Gakidis. Tor: 4. Mergola 1:0. 16. Mergola 2:0. 27. Jankovska 3:0. 92. Homberger 3:1.

FC Kilchberg-Rüschlikon: Bissig; Ibrahimi, Meier (74. Sacha Hunter), Traxler, Roci (69. Giansiracusa); Ferrari (64. Lombardo), Fotheringham, Waldvogel (36. Aliaj), Frey (80. Stephan Hunter); Mergola, Jankovska (84. Pecoraro).

Bemerkungen: FC Kilchberg-Rüschlikon ohne Jörg, Meierhofer (alle verletzt), Nagel (Privat), Capezzuto, Mora (nicht im Aufgebot), Durisch, Krobath (Aufgebot anderes Team), Dinardo (Ausland). Verwarnungen: 21. Waldvogel (Foul).

 

Zurück zur Übersicht

Offizieller Ausrüster/Shop

Offizieller Ausrüster

November 2020

07. November 2020
Ganztägiger Event
Papiersammlung Kilchberg
28. - 06. Dezember 2020
Ganztägiger Event
Juniorenhallenturniere des FCKR

Dezember 2020

05. Dezember 2020
Ganztägiger Event
Papiersammlung Kilchberg
Sponsoren
Right To Play