Matchbericht FC Kilchberg-Rüschlikon - FC Affoltern a. A.

News >>

Die Seebuben bezwangen die Gäste aus Affoltern mit 1:0 und sicherten sich gleich zum Start in die Rückrunde drei wichtige Punkte.

Endlich rollt der Ball wieder! Auf der Hochweid kam es zum dritten Aufeinandertreffen (nach der Vorrundenpartie und dem Cup-Spiel) zwischen unserem „Eis“ und dem FC Affoltern am Albis in dieser Saison. Bisher konnte man zwei Mal als Sieger vom Platz gehen und das wollte man auch ein drittes Mal bewerkstelligen. Die Gäste waren natürlich besonders motiviert, diesem Plan des FCKR einen Strich durch die Rechnung zu machen. Zudem wären sie mit einem Sieg auch gleich an den Seebuben in der Tabelle vorbeigeklettert.
Von Beginn weg entwickelte sich das erwartet hart umkämpfte Spiel. Die Zuschauer konnten nicht nur die Frühlingssonne geniessen, sondern sahen auch wie das Heimteam gleich das Heft in die Hand nahm. Man liess die Gäste erst gar nicht gewähren und nagelte sie in deren eigenen Platzhälfte fest. Grosse Torchance resultierten daraus aber vorerst nicht. In der Defensive standen die Platzherren gut, so dass Affoltern zu wenigen gefährlichen Aktionen kam. Einmal war es Sacha „Lumpi“ Hunter, der eine Hereingabe mit vollem Einsatz rechtzeitig entschärfen konnte. KiRü wurde erstmals durch den unermüdlichen Colucci richtig gefährlich – sein Vollspannschuss landete jedoch neben dem Gehäuse. Danach kam Sandro „Pavo“ Mergola dem Führungstreffer nah – die herrlich gezogene Hereingabe von Bucciarelli erreichte er jedoch knapp nicht.

Nach dem Seitenwechsel suchten die Seebuben weiter den Führungstreffer – doch Steiner rettete sowohl gegen Meierhofer als auch gegen Jankovski souverän. In der 54. Minute schnappte sich dann „Pavo“ Mergola den Ball vom gegnerischen Innenverteidiger, scheiterte mit seinem ersten Abschluss noch an Steiner, konnte aber im Nachsetzen die Kugel über die Linie befördern. Die Gäste aus Affoltern brauchten einen Moment, um sich von diesem Gegentreffer zu erholen. Sie kämpften sich aber zurück in die Partie und kamen ihrerseits zu ihren gefährlichen Aktionen. Einmal glitt das Leder an Freund und Feind durch den FCKR-Strafraum und kurz später war es plötzlich Tustonja, der sich alleine vor dem FCKR-Tor an Bissig die Zähne ausbiss. Da Steiner den strammen Torabschluss von Ferrari stark parierte, blieb es schlussendlich beim 1:0 Schlussresultat. Dem FCKR ist somit der Rückrundenstart geglückt und am Donnerstagabend geht es für ihn im CUP 1/8-Final gegen den FC Embrach weiter. Anpfiff 20:00 auf der heimischen Hochweid.

 

MM

3. Liga: FC Kilchberg-Rüschlikon – FC Affoltern a/A 1 1:0 (0:0)
Hochweid. 140 Zuschauer. – Tore: 54. Mergola 1:0.

FC Kilchberg-Rüschlikon: Bissig; M.Ibrahimi, Traxler, Meier, Hunter; Fotheringham, Meierhofer; Colucci (57. Ferrari), Mergola (78. Limacher), Bucciarelli (69. Aliaj); Jankovski.

FC Affoltern a/A 1: Steiner; Arsic, Scicchitano, Tustonja, Luchsinger; Ramljak, Shala, Steigmeier, Stähli, Markanovic; Antenen.

Bemerkungen: Verwarnungen: 45. Bucciarelli (Foul). 53. Fotheringham (Foul). 60. Traxler (Unsportlichkeit). 83. Roman „Michi“ Meier („Zeitspiel“). Abwesend: Frey, St. Hunter, Märki, J.Ibrahimi (verletzt), Arce, Roci (nicht im Aufgebot), Lombardo (Privat).

Zurück zur Übersicht

Juni 2019

29. - 30. Juni 2019 doc_icon
Ganztägiger Event
10. Zimmerberg-Cup

Juli 2019

11. Juli 2019 doc_icon
18:30 - 23:00
GV FCKR - Hotel Belvoir Rüschlikon
Sponsoren
Right To Play