Matchbericht FC Hausen a/A – FC Kilchberg-Rüschlikon

News >>

Am Donnerstagabend gewannen die Seebuben in Hausen am Albis klar und deutlich mit 0:6.

Die Gäste starteten konzentriert und dominant in das Abendspiel. Die ersten 20 Minuten konnten die Seebuben das Heimteam in ihrer eigenen Platzhälfte festnageln und liessen das Spielgerät schnell durch die eigenen Reihen laufen. Zu vielen Grosschancen kamen sie aber vorerst noch nicht. Einzig Jankovska tauchte einmal vor Studerus auf, konnte das Leder aber noch nicht im gewünschten Ziel versenken. Es war der Startschuss in ein kleines Privatduell zwischen dem FCKR-Sturmtank und dem Heimtorhüter. Nach einer halben Stunde setzte sich Mergola auf der Seite durch und legte für eben diesen Jankovska auf, welcher zum ersten Mal an Studerus vorbei zur Führung traf. Die nächsten beiden Duelle gingen dann aber wieder an Studerus. Einmal setzte Jankovska den Ball neben das Tor, einmal parierte Studerus seinen Abschluss sehenswert. Es ging mit dieser kurzen Gästeführung in die Pause und für die Zuschauer zum feinen Schnitzelbrot.

Auch nach dem Seitenwechsel war der FCKR gleich präsent und auch erfolgreich. Ein langer Ball von Ibrahimi konnte „Pavo“ Mergola behaupten und hämmerte das Spielgerät wuchtig zum 0:2 in die Maschen. Danach verwalteten die Gäste ihre Führung. Das Heimteam hatte nun etwas mehr Ballbesitz, blieb aber harmlos. Die zwei Distanzschüsse bescherten Bissig nicht wirklich Mühe. In der 69. Minute wurde „Snogi“ Aliaj im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht – Traxler verwertete den folgerichtigen Strafstoss zum 0:3. Kurz darauf lancierte Frey den eingewechselten Ferrari, der durch die Beine von Studerus zum 0:4 traf. Jankovska war, vom jungen Waldvogel gefüttert, kurze Zeit später ein zweites Mal erfolgreich und erhöhte auf 0:5. Studerus verhinderte danach weitere Gegentreffer und entschärfte unter anderem einen satten Abschluss von Jankovska. In der 88. Minute war der Heimtorhüter dann aber noch ein Mal machtlos. Lombardo traf zum 0:6-Schlussstand.

Der FCKR festigt mit einem weiteren Sieg seine Position an der Tabellenspitze. Als nächstes trifft er am Samstag in einer Woche (10.10.) auf der heimischen Hochweid auf den FC Affoltern a/A II.

MM

 

 

3.Liga: FC Hausen a/A – FC Kilchberg-Rüschlikon 0:6 (0:1)

Jonentäli. 60 Zuschauer. SR: Oberholzer – Tore: 31. Jankovska 0:1. 48. Mergola 0:2. 69. Traxler (Penalty) 0:3. 71. Ferrari 0:4. 75. Jankovska 0:5. 88. Lombardo 0:6.

FC Kilchberg-Rüschlikon: Bissig; Ibrahimi, Traxler, Hunter, Roci (77. Giansiracusa); Aliaj (66. Ferrari), Fotheringham, Nagel (58. Waldvogel), Frey (71. Stephan Hunter); Mergola (52. Lombardo), Jankovska (77. Mora).

– Bemerkungen: Verwarnungen: - Abwesend: Jörg, Meier, Meierhofer (alle verletzt), Capezzuto, Pecoraro (nicht im Aufgebot), Durisch, Krobath (Aufgebot anderes Team), Dinardo (Ausland).

 

Zurück zur Übersicht

Offizieller Ausrüster/Shop

Offizieller Ausrüster

November 2020

07. November 2020
Ganztägiger Event
Papiersammlung Kilchberg
28. - 06. Dezember 2020
Ganztägiger Event
Juniorenhallenturniere des FCKR

Dezember 2020

05. Dezember 2020
Ganztägiger Event
Papiersammlung Kilchberg
Sponsoren
Right To Play